Keramische Inlays und Kronen in nur
einer Sitzung – ohne Abdruck und Provisorium.

bechmann-32

Das ermöglicht die moderne Software Cerec 3D. Durch einen intraoralen Scanner wird der zu versorgende Zahn optisch abgeformt und im Anschluss wird ein dreidimensionales Modell am Computer errechnet. Auf diesem konstruieren wir die Restauration  und fräsen sie im  im angeschlossenen Schleifgerät aus einem Keramikblock. So entsteht in kurzer Zeit eine hochwertige, ästhetische und sehr haltbare Versorgung. Wir können diese in der selben Behandlungssitzung sogar schon einsetzen.