Angstpatienten

Die Angst vor einer Zahnbehandlung stellt den häufigsten Grund dar, den Besuch beim Zahnarzt aufzuschieben. Wir nehmen uns Zeit, auf Ihre Probleme und Ängste einzugehen, um Ihnen eine Behandlung in entspannter Atmosphäre zu ermöglichen. Es gehört zu unserem Praxiskonzept, in der ersten Sitzung zunächst Ihre Wünsche und Ängste herauszufinden. Eine Therapie findet – abgesehen von der akuten Schmerzbehandlung – in der ersten Sitzung nicht statt. So haben Sie die Möglichkeit, von Beginn an Vertrauen in unser Behandlerteam aufzubauen. Durch eine einfühlsame und schmerzfreie Behandlung gelingt es häufig, die vorhandenen Ängste langsam abzubauen.

Behandlung in Hypnose

In bestimmten Fällen – z. B. bei ausgeprägter Zahnbehandlungsangst oder starkem Würgereiz, hilft uns der Einsatz der medizinischen Hypnose, unsere Patienten eine entspannte und angstfreie Behandlung erleben zu lassen. Zur Sicherheit verabreichen wir dabei auch ein lokales Betäubungsmittel.
In unserer Praxis ist Herr Dr. Peter Bechmann in der medizinischen Hypnose ausgebildet.